Facebook Twitter Twitter YouTube
Menü
Klettersteige © Photo Austria
Klettersteige
Faszination Berg
Klettersteig-Eldorado Dachstein: Eine steile Wand, hoch und ausgesetzt. Im Klettersteig erlebt man die Faszination des Berges in einer neuen Dimension. 19 Klettersteige für alle Alters- und Könnerstufen können von Ramsau aus bestiegen werden.
Gesichert durch Seile, Hacken, Klettersteigset und Helm erlebt der trittsichere Wanderer völlig neue Ausblicke. Entlang eines durchgehenden Drahtseiles, gesichert mit Eisenbügeln, geht es bis zu 1.200 hm nach oben.
Klettersteig Irg II
Klettersteig
Klettersteig
Kinder- und Jugendklettersteige
Klettersteig Kali
Kali Klettersteig
Ein eigens für Kinder angelegter Klettersteig am Sattelberg bei dem selbst auch Erwachsene ganz schön zupacken müssen.

Die schwierigen Abschnitte können leicht umgangen werden, somit ist der Steig auch für Kids sehr gut begehbar. Der Abstieg führt über den extra für Kinder eingerichteten Natur- und Umwelterlebnispfad, auf dem es spannende Stationen zu erforschen gibt.

Zum Topo
KLETTERSTEIG KALI 
Preis
ab € 45,- pro Person
Teilnehmer 3-5 Personen
Mindestalter: 7 Jahre
Schwierigkeit
Die schweren Stellen (C/D) können leicht umgangen werden, dann reduziert sich die Schwierigkeit auf A/B. Sehr gut mit durchgehendem Stahlseil gesichert.
Ausrüstung Komplette Klettersteigausrüstung und Helm, evtl. Klettersteighandschuhe
Zustieg Vom Parkplatz bei der alten Mühle rechts den Weg entlang und in wenigen Minuten zum Einstieg.
Abstieg Vom Ausstieg entlang des Natur- und Umwelterlebnispfades, vorbei an der Pension Concordia, wieder hinunter zum Ramsaubach und über den Hofrat Gruberweg zurück zum Parkplatz bei der alten Mühle.
Bemerkung Flying Fox nur mit Bergführer. Eigenständige Benützung verboten und gefährlich!
Beste Jahreszeit Mai - Oktober
Klettersteig "Kala", "Kalo", "Heidi"
Klettersteig Kala
Schöne Klettersteige für Einsteiger am Sattelberg: Als Ergänzung zum Kinderklettersteig "Kali" wurde der Klettersteig "Kala" gebaut. Der Steig bietet deutlich mehr und auch steilere Kletterei als der Kalisteig, auch an dieser Steiganlage gibt es einen Flying Fox. Der "Kalo" Klettersteig soll die etwas größere “Schwierigkeitsgradlücke” zwischen dem "Kala" Klettersteig und dem "Hias" Klettersteig schließen. Der "Heidi" Klettersteig ist insgesamt anspruchsvoller als die anderen 3 Klettersteige am Sattelberg, da der Steig mit etlichen C/D Passagen aufwartet.

Zu den Topos
KLETTERSTEIG KALA / KALO / HEIDI 
Preis
ab € 45,- pro Person
Teilnehmer 3-5 Personen
Mindestalter: 7 Jahre
Schwierigkeit Kala
Eine kurze Stelle B/C, sonst meist leichter.
Schwierigkeit Kalo
Ein Bereich C/D, sonst oft C.
Man kann bei jedem Felsblock zwischen schwer (Kalo) und etwas leichter (Kala) wählen.
Schwierigkeit Heidi
Schwierigkeit C/D
Der Heidi Klettersteig ist insgesamt anspruchsvoller als die anderen 3 Klettersteige am Sattelberg, da der Steig mit etlichen C/D Passagen aufwartet. Das Highlight kommt am Ende der Tour mit der Seilbrücke, die weiter zum Kala Klettersteig führt.
Ausrüstung Komplette Klettersteigausrüstung und Helm, evtl. Klettersteighandschuhe. Für schwächere Klettersteiggeher und Kinder ein Sicherungsseil.
Zustieg Alle 3 Klettersteige verlaufen über Felsblöcke links oberhalb der alten Mühle in Ramsau Rössing.
Abstieg Vom Ausstieg rechts entlang des Natur- und Umwelterlebnispfades, vorbei an der Pension Concordia, wieder hinunter zum Ramsaubach und über den Hofrat Gruberweg zurück zum Parkplatz bei der alten Mühle.
Bemerkung Flying Fox nur mit Bergführer. Eigenständige Benützung verboten und gefährlich!
Beste Jahreszeit Mai - Oktober
Silberkarklamm
Klettersteig Hias
Klettersteig Hias
Ein sportlicher und pfiffiger Klettersteig in Talnähe der auch für weniger konditionsstarke und alpin nicht so versierte Klettersteigler sehr gut geeignet ist. Zustieg und Abstieg sind kurz, der Klettersteig ist nicht sehr lang, aber knackig - und die Silberkarklamm ist auch landschaftlich besonders schön!

Wer nach dem Steig noch einen kleinen "Kick" braucht, dem sei der Siega Klettersteig nach der Klamm empfohlen.

Zum Topo
KLETTERSTEIG HIAS 
Preis
ab € 70,- pro Person
Teilnehmer 2-4 Personen
Mindestalter: 13 Jahre
Schwierigkeit
Sehr schwierig. Einige Passagen D, sonst meist um C; tw. ausgesetzt und etwas erdig.
Ausrüstung Komplette Klettersteigausrüstung und Helm, Bergschuhe, evtl. Klettersteighandschuhe
Zustieg Vom Parkplatz zum Eingang in die Silberkaklamm (Klammerhaltungsgebühr). In der Klamm über die ersten Leitern aufwärts bis man zu einer Bank mit Einstiegstafel gelangt. Dort sieht man auch die Seilbrücke.
Abstieg Beim Ausstieg noch kurz ansteigen, dann den roten Markierungen folgen, zurück in die Klamm und durch diese zurück zum Ausgangspunkt oder alternativ weiter zur Silberkarhütte.
Beste Jahreszeit
Mai - Oktober
Klettersteig Siega
Klettersteig Siega
Ein klassischer Sportklettersteig aus 260 m Stahlsein und zahlreichen Trittstiften, der auf moderne Gestaltungselemente wie Seilbrücken und dergleichen verzichtet.
Namensgeber für den Steig ist Sigmund, der Besitzer der Stangalm.

Zum Topo
KLETTERSTEIG SIEGA 
Preis
ab € 70,- pro Person
Teilnehmer 2-4 Personen
Mindestalter: 13 Jahre
Schwierigkeit
Eine Stelle C/D, meist aber um C bzw. B
Ausrüstung Komplette Klettersteigausrüstung und Helm, Bergschuhe, evtl. Klettersteighandschuhe. Für schwächere Geher und Kinder zusätzlich Seilsicherung.
Zustieg In der Silberkarklamm (Klammerhaltungsgebühr) bis zur Silberkarhütte, dann hinter der Hütte den Wegweisern folgen. Eine steile und erdige Passage führt hinauf vorbei an einer Tafel bis zum Einstieg.
Abstieg Beim Ausstieg den Steigspuren zum Weg 619 folgen, welcher zurück zum Ausgangspunkt führt.
Beste Jahreszeit
Juni - Oktober
Klettersteig Rosina
Klettersteig Rosina
Der beste Klettersteig in der Silberkarklamm, vertikaler Stahlseilakt in Kombination mit toller Aussicht auf die umliegende Bergwelt. Die Erbauer haben ein vertikales Meisterstück geschaffen, welches nach der luftigen Seilbrücke pfeilgerade vom Klammbach  bis zum Ausstieg verläuft.

Gehstrecken oder Bänder zum Ausrasten gibt es nicht, es ist Armpower bis zum Ausstieg gefragt.

Zum Topo
KLETTERSTEIG ROSINA 
Preis
ab € 70,- pro Person
Teilnehmer 2-4 Personen
Mindestalter: 13 Jahre
Schwierigkeit
Stellen D und C/D, sehr ausdauernd
Ausrüstung Komplette Klettersteigausrüstung und Helm, Bergschuhe, Klettersteighandschuhe.
Zustieg Nach dem Einstieg vom Hias Klettersteig die Silberkarklamm aufwärts bis zur nächsten Seilbrücke, dort befindet sich der Einstieg direkt an der Klamm.
Abstieg Beim Ausstieg ca. 15 Minuten den Pfad aufwärts laufen bis man den Wanderweg erreicht. Von da rechts zur Silberkarhütte.
Beste Jahreszeit
Mai - Oktober
Rund um den Dachstein
Austria Klettersteig Sinabell
Austria Klettersteig Sinabell
Der Austria Klettersteig Sinabell wurde im Juni 2012 mit Trittbügeln und -stiften errichtet. Vormittags liegt die schöne, südsüdwestlich ausgerichtete Wand des Sinabells im Schatten, nachmittags erleuchtet die Sonne in die Wand. Am Gipfelausstieg lädt eine Blumenwiese, die von Schafen geweidet wird, zur Rast.

Der lange Aufstieg wird durch einen Panoramaausblick bis zum Großglockner belohnt.

Zum Topo
AUSTRIA KLETTERSTEIG SINABELL 
Preis
ab € 360,-
Mindestalter 13 Jahre
Schwierigkeit
Einige Passagen C, oft B/C und B. Die Ausstiegsplatte ist nicht schwer aber etwas ausgesetzt.
Ausrüstung Komplette Klettersteigausrüstung, Helm, festes Schuhwerk, Klettersteighandschuhe, Rucksack mit Notfallausrüstung. Kinder sollen ein Sicherungsseil verwenden.
Zustieg Östlich vom Guttenberghaus erstreckt sich die Südwand des Sinabells. Der Zustieg befindet sich in Richtung Feistererscharte, danach geht es rechts unterhalb der Felsabbrüche des Sinabells zum Einstieg.
Abstieg Beim Ausstieg am Fipel führt ein Weg auf dem Wiesenrücken hinunter zur Feistererscharte. Markiert ist dieser Weg mit Steinmännern und roten Punkten.
Beste Jahreszeit
Juni - Oktober
Ramsauer Klettersteig
Ramsauer Klettersteig - Scheichenspitze
Der Ramsauer Klettersteig verläuft im Gratbereich zwischen Edelgrießhöhe und Gruberscharte. In seinem Verlauf werden der Gamsfeldspitz, 2.655m und der Scheichenspitz, 2.664m bestiegen. Der Klettersteig bietet herrliche Ausblicke und kann beidseitig begangen werden.

Zum Topo
RAMSAUER  KLETTERSTEIG 
Preis
ab € 180,-
Teilnehmer 2-4 Personen
Mindestalter: 13 Jahre
Schwierigkeit
Fast durchgehend A/B bis B, einige Passagen B/C und C, zumeist verbunden mit großer Ausgesetztheit.
Ausrüstung Komplettes Klettersteig-Set, Steinschlaghelm und ev. Steigeisen für die Überquerung des Edelgrieß-Gletschers. Für unsichere Geher und Kinder zusätzlich Seilsicherung.
Zustieg Von der Talstation der Dachstein Gletscherbahn gelangt man entlang des markierten Weges in das Edelgrießkar. In einer Höhe von ca. 2.230m zweigt man rechts zur Edelgrießhöhe ab und nach weiteren 250hm erreicht man den Grat. Dort weiter auf dem markierten Steig bis zum Beginn der Sicherungen.
Abstieg Von der Gruberscharte Richtung Guttenberghaus und entlang der Königsetappe zum Hotel Feistererhof.
Beste Jahreszeit
Juni - September
Jubiläums Klettersteig
Jubiläums Klettersteig
Der im Jahr 1991 errichtete Jubiläums Klettersteig führt über den Südgrat auf den Eselstein und erfüllt alle Anforderungen des routinierten Klettersteig Liebhabers.

Sonnige Lage, steilste und abwechslungsreiche Steiganlage, kurzer Zustieg (vom Guttenberghaus), problemloser Abstieg. Ideal angelegter Klettersteig des gehobenen Anspruchs.

JUBILÄUMS KLETTERSTEIG 
Preis
ab € 360,-
Teilnehmer 1-4 Personen
Mindestalter: 14 Jahre
Schwierigkeit
C bis D, zwischendurch A und B
Ausrüstung komplettes Klettersteig Set, Steinschlaghelm
Zustieg Vom Hotel Feistererhof führt ein markierter Wanderweg zum Guttenberghaus. Von hier Richtung Gruberscharte, nach ca. 20 Minuten Abzweigung (Tafel: Klettersteig) des Geröllsteiges rechts aufwärts zum Einstieg.
Abstieg Auf den Steigspuren in der Nordflanke des Eselsteins bis zum markierten Weg absteigen und dann über die Feistererscharte zurück zum Guttenberghaus (ca. 40 Minuten). Von dort den Aufstiegsweg zurück.
Beste Jahreszeit
Juni - September
Klettersteig Irg II
Klettersteig Irg II
Der Irg II ist ein schöner und luftiger Klettersteig an den Südostabbrüchen des Großen Koppenkarsteins, welcher 2016 neu errichtet wurde. Der Klettersteig wurde dem Erstbegeher der Dachstein Südwand Georg Steiner benannt. Das Ergebnis ist ein klassischer Steig, bei dem vor allem die guten Umhängepunkte positiv auffallen. Für den Zustieg im Frühsommer sind eventuell Steigeisen empfehlenswert.

Zum Topo
KLETTERSTEIG IRG II 
Preis
ab € 180,-
Teilnehmer 2-3 Personen
Mindestalter: 13 Jahre
Schwierigkeit
B bis C, einige Passagen C/D und D; vor allem im ersten, sehr steilen Wandaufbau streckenweise sehr ausgesetzt und auch konstant kraftraubend.
Ausrüstung komplettes Klettersteig Set, Steinschlaghelm
Zustieg Von der Bergstation Dachstein Gletscherbahn östlich hinunter zur Hunerscharte und über den Gletscher zur Bergstation des Schleppliftes "Austriascharte". Hinter dem Lift gelangt man über eine Aluleiter zum Eingang des "Rosmarie-Stollens" und durch den Tunnel auf die Südseite. Danach dem ausgehauenen WEg folgen und zum obersten Edelgrießgletscher absteigen. Unter den FElswänden queren und bei dem Kamm mit einem Steinmann aufsteigen. Den Kamm nach Norden bis zum Einstieg folgen.
Abstieg Auf dem gesicherten Westgrat Klettersteig in die Austriascharte absteigen und dann zurück zur Bergstation der Dachstein Gletscherbahn oder Abstieg über das Edelgrießkar.
Beste Jahreszeit
Juni - September
Mit Anna und Johann am Dachstein
Klettersteig Anna
Klettersteig Anna
Eine der schönsten Klettersteig Routen der Alpen. Der Klettersteig Anna führt auf den Mitterstein, welcher nicht unterschätzt werden sollte und ist auch als eigenständige Tour zu begehen. Die Verbindung Anna, Johann und Dachstein Schulter bilden den größten "vertical drop": Mit dem "vertical drop" von 1.200 hm zählt dieser Klettersteig zu den anspruchsvollsten.

Zum Topo
KLETTERSTEIG ANNA 
Preis
ab € 180,-
Teilnehmer 2-3 Personen
Mindestalter: 13 Jahre
Schwierigkeit
C/D
Ausrüstung Brust-Sitzgurt, Klettersteigsicherung mit Falldämpfung, Steinschlaghelm, feste Bergschuhe (ev. Steigeisen und Pickel) sowie Sicherungsseil.
Zustieg Von der Talstation Dachstein Gletscherbahn dem markierten Weg zur Dachsteinsüdwandhütte. Von dort den Pernerweg gehen bis zum Wegweiser "Anna Klettersteig".
Abstieg Entweder den Zustieg zum "Johann" als Abstieg verwenden (ca. 40 min) oder die reizvolle Variante über den "Johann" hinauf zur Seethalerhütte und mit der Dachstein-Gondel wieder zur Talstation.
Beste Jahreszeit
Juni - Oktober
Klettersteig Johann
Klettersteig Johann
Der Johann Klettersteig ist einer der schönsten aber auch anspruchsvollsten Klettersteige am Dachsteinmassiv. Hier ist sehr gute Kondition erforderlich! Besonders im oberen Teil herrscht Steinschlaggefahr!

Man wird mit einem atemberaubenden Blick in die Dachstein Südwand belohnt.
Anspruchsvollster Klettersteig auf der Südseite des Dachsteingebiets.

Zum Topo
KLETTERSTEIG JOHANN 
Preis
ab € 180,-
Teilnehmer 1-2 Personen
Mindestalter: 14 Jahre
Schwierigkeit
D/E
Ausrüstung Brust-Sitzgurt, Klettersteigsicherung mit Falldämpfung, Steinschlaghelm, feste Bergschuhe (ev. Steigeisen und Pickel) sowie Sicherungsseil.
Zustieg Von der Talstation Dachstein Gletscherbahn dem markierten Weg zur Dachsteinsüdwandhütte. Nach der Hütte (100m) rechts bei der Tafel "Johann Klettersteig" vom Weg abzweigen und auf dem ausgeprägten Steig zu den ersten Sicherungen.
Abstieg Von der Seethalerhütte gehts südöstlich über den Hallstätter Gletscher ein Weg zur Bergstation der Dachstein Gletscherbahn.
Beste Jahreszeit
Juni - September
Klettersteig Sky Walk
Klettersteig Skywalk
Der "Skywalk-Klettersteig" führt tatsächlich "dem Himmel entgegen" und wird den anspruchsvollen und den Schwierigkeiten gewachsenen Klettersteigfans mit Sicherheit begeistern. Die Herausforderung am Dachstein! Der Skywalk ist der schwierigste Klettersteig an der Dachstein Südwand.

Er verläuft direkt unter der namensgebenden Aussichtsplattform unterhalb der Bergstation der Dachstein Gletscherbahn. Bewundernde Blicke der Touristen sind den Bezwingern garantiert.

Der Sportklettersteig ist nichts für Gelegenheits-Klettersteiggeher und Anfänger!

Zum Topo
KLETTERSTEIG SKY WALK 
Preis
ab € 180,-
Teilnehmer 1-2 Personen
Mindestalter: 13 Jahre
Schwierigkeit
Schwierigkeit: Extrem schwierig. Mehrere Passagen D/E und längere Abschnitte durchwegs D, selten leichter. Im Mittelteil stellenweise extrem ausgesetzt und sehr Kraft raubend.
Gesamtanforderung: extrem
Ausrüstung Klettersteigset, Helm, mittelfeste Bergschuhe od. Kletterschuhe, ev. zusätzliche Kurzfixierung zur Entlastung der Arme bzw. zum Rasten.
Zustieg Von der Bergstation der Dachstein Gletscherbahn hinunter zur Hunerscharte und den Hunerschartensteig entlang bis zur Abzweigung Sky Walk.
Beste Jahreszeit
Juni - September
Das Alpincenter Dachstein vermittelt dieses Angebot weiter. Es gelten die AGB's des durchführenden Bergführers.
Nach oben